Mo 27.11.2017
Veri Spezial (Comedy im Herbst)
Aula, D-66280 Sulzbach
Di 28.11.2017
Veri Spezial (Comedy im Herbst)
Kulturhalle, D-66333 Völklingen-Wehrden
Mi 29.11.2017
Veri Spezial (Comedy im Herbs)
Kulturhalle am Markt, D-66265 Heusweiler

Medienberichte: Alle  /  Porträts  /  Typisch Verien! UniVerität  /  Rück-Blick  /  Veri Spezial  Stammtischsolo (ausgespielt) Ab- und Zufälle (ausgespielt)

Alle Medienberichte in der Übersicht


2010 Neue Luzerner Zeitung (Swiss Comedy Award): "Herrlich Amüsant war auch Thomas Lötscher, der einzige Schweizer unter den diesjährigen sechs Finalisten." pdfNepo Fitz sahnt ab[211 KB]


2010 Der Rheintaler (Rheintalter Comedy Night): "Den Abend eröffnete der etwas linkische, aber durchaus liebenswerte Abwart Veri. Pointe folgte auf Pointe, Schlag auf Schlag. Aber was man dabei zu hören bekam, war weder linkisch noch liebenswert, sondern humorvolles, oft bitterböses Kabarett." pdfPointen am laufenden Band[43 KB]


2010 Schwarzwälder Bote (D) (Wettbewerb Goldener Rottweiler): "Die Teilnehmer hatten ihr Kurzprogramm mehr oder weniger ausgeprägt mit Rottweil-Themen versetzt. Wie nonchalant das passieren kann, zeigte gleich zu Beginn der Schweizer Thomas Lötscher, der in der Rolle des Hausmeisters Veri nicht nur die soziale Realität im Vreneli-Paradies und die Bundespolitik in Bern skizzierte, sondern zwanglos Bögen nach Rottweil und Berlin schlug. Ein starker Anfang." pdfEin starker Anfang[97 KB]


2010 Neue Rottweiler Zeitung (D) (Wettbewerb Goldener Rottweiler): "Der Abend begann und endete jeweils mit einem Kracher: Los ging es mit bitterbösem, bissigem „Werktagskabarett“ von Thomas Lötscher aus der Schweiz, der das Publikum als typisch helvetischer Hausmeister von einem Lacher zum nächsten jagte. Respekt – der hätte den Kritikerpreis verdient. Und legte die Latte hoch." pdfDer hätte Kritikerpreis verdient[66 KB]


2010 Der Westen (D) (Wettbewerb Das Schwarze Schaf in Duisburg): "Der Auftritt des Schweizers Thomas Lötscher alias Veri, der Abwart, ließ Erinnerungen an den unvergessenen Emil Steinberger aufkommen. Verpackt in unverwechselbaren, aber mitunter schwer verständlichen Schweizer Dialekt lieferte er bissige Gesellschaftskritik und hatte öfter als seine Konkurrenten ums „Schwarze Schaf“ die Lacher auf seiner Seite." pdfLacher auf seiner Seite[55 KB]


2010 Oberösterreicher Nachrichten (A) (Wettbewerb Freistädter Frischling): "Zum Jurysieger wurde der Schweizer Thomas Lötscher gewählt, der als „Veri, der Abwart“ überzeugte. Mit einem „Feuerwerk aus aktuellen Themen“ – so die Jury in ihrer Begründung – gewann er auch das Publikum für sich." pdfFrischlingspreis für Lötscher[29 KB]